Die Bloggerin Une French girl cuisine ein Rezept für einen köstlichen Kuchen mit JAZZ Äpfeln kreiert. Ergänzend zu den knackigen JAZZ Äpfeln hat der Kuchen eine weitere Besonderheit. Es wird dieselbe Menge Eier, Butter, Zucker und Mehl verwendet. Gekrönt wird der Kuchen durch die caramelisierten JAZZ Äpfel.

Bilder: © Une French girl cuisine

Für 6 Personen
Vorbereitungszeit 20 Min.
Backzeit 40 Min.
Gesamte Zubereitungszeit 1 h

 

Zutaten
3 JAZZ Äpfel
40 g Zucker
40 g Butter

160 g Eier (ca. 3 Eier)
160 g Zucker
160 g Mehl
160 g Butter + 10 g für die Kuchenform
½ Tütchen Backpulver

 

Zubereitung
Schäle die JAZZ Äpfel und schneide sie anschliessend in 12 Scheiben.

Bringe 40 g Butter in einer Pfanne zum Schmelzen und füge 40 g Zucker hinzu. Gib anschliessend die Apfelscheiben in die Pfanne und brate sie bei regelmässigem Wenden etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze an.

Heize deinen Backofen auf 200° C vor und trenne das Eiweiss vom Eigelb (wiege beides ab, damit du das Rezept gegebenenfalls entsprechend anpassen kannst). Schmilz die Butter (160 g) und stelle sie zum Abkühlen beiseite.

Mische nachfolgend das Eigelb mit dem Zucker (160 g) in einer grossen Schüssel, bis die Mischung weiss wird. Füge dann das Mehl, vermischt mit dem Backpulver, der Masse hinzu. Gib die abgekühlte und geschmolzene Butter hinzu.

Schlage das Eiweiss steif und hebe es vorsichtig unter die Masse.

Fette die Kuchenform mit Butter ein. Giesse die Hälfte der Mischung in die Kuchenform und ordne 6 der Apfelscheiben auf dem Teig an. Bedecke das Ganze anschliessend mit dem restlichen Kuchenteig und garniere den Kuchen mit den übrigen Apfelscheiben.

Schiebe den Kuchen für 30 Minuten bei 200° C in den Ofen (Backofenmitte).