Mrs. Flury , liebevolle Familienmanagerin und engagierte Ernährungswissenschaftlerin, hat eine köstliche und vegane Apfeltarte  mit JAZZTM Äpfeln kreiert. Das Dessert besteht aus wenigen, übersichtlichen Zutaten. Es ist gesund, vegan und rasch zubereitet. Danke Mrs. Flury für das süsse und köstliche Rezept.

Portionen: Für 12 Stück

Zutaten
Teigboden
150 g Dinkel Vollkornmehl
150 g Dinkelmehl hell
40 g Rohrzucker
¼ TL Backpulver
1 Prise Salz
140 g pflanzliche Margarine
2 EL Apfelmus ungezuckert
1 EL Wasser

Belag
5 Stück JAZZTM Äpfel
1 EL Zitronensaft
1 EL Rohrzucker
1 TL Olivenöl
½ TL Vanillepaste


Zubereitung
Das Dinkelmehl, den Rohrzucker, das Backpulver und das Salz mischen. Margarine in Stücke schneiden und zu den Zutaten geben. Nun mit den Händen zu einer krümeligen Masse verreiben. Apfelmus und Wasser hinzufügen und damit den Teig zusammenfügen. Den Teig flach drücken, in Frischhalte wickeln und für 15 Minuten kühl stellen.

Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Teig aus der Folie wickeln und zwischen zwei Lagen Backpapier ca. 4 mm dick auswallen. Für den Belag die JAZZTM Äpfel waschen, vierteln und in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden. Den Zitronensaft, den Zucker, das Olivenöl und die Vanillepaste mischen.

Die obere Lage Backpapier abziehen und den Teig umgekehrt in eine Tarte-Form von ca. 28 cm Durchmesser stürzen. Die zweite Lage Backpapier abziehen, Teigreste am Rand entfernen und den Rand gut an der Form andrücken. Den Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen und die Apfel-Scheiben darauf verteilen. Mit einem Backpinsel die Zitronensaft-Mischung auf den Äpfeln verstreichen und nach Belieben mit zusätzlichem Rohrzucker bestreuen.

Die Tarte im vorgeheizten Backofen im unteren Ofen-Drittel ca. 40 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Die Apfel-Tarte nach Belieben mit einem Klecks Kokosjogurt- oder geschlagenem Soja-Rahm servieren und geniessen.