Unsere JAZZ Botschafterin Lea Sprunger gewinnt in Glasgow an den Hallen-Europameisterschaften ihr zweites EM-Gold innert sieben Monaten über 400 m und verteidigt ihre Favoritenrolle souverän.

Die 28-jährige Waadtländerin setzte sich im Final mit der Jahresweltbestleistung knapp vor der Belgierin Cynthia Bolingo Mbong durch. Ihre Saisonbestzeit verbesserte Sie im Vergleich zum Halbfinal nochmals um 29 Hundertstel auf 51.61 Sekunden.

„Es ist verrückt“, sagte Sprunger nach ihrem Triumph. „Ich machte wieder mein Rennen und plötzlich kam die Belgierin. Ich habe sie nicht gespürt.“ Im Ziel sei sie sich nicht sicher gewesen, ob sie gewonnen hatte und habe gedacht, „es kann nicht sein, dass es so zu Ende geht.“

Herzliche Gratulation Lea!

Lesen Sie mehr darüber auf swiss-athletics.ch >>

Foto: © athletix.ch